Das Pedo-Paradis-Bujumbura, Teil 6

[ MMMMMMggggg, pedo ]

[email protected]

Published: 20-Feb-2012

Word Count:

show Author's Profile

Story Summary
Disclaimer
This work is Copyrighted to the author. All people and events in this story are entirely fictitious.

Papa kehrte aus dem Reich der Träume zurück. ER fühlte einen sanften Gnubbel an seinem Finger. Als langsam seine Sinne erwachten und ER merkte, dass die kleine 4jährige Amira immer noch neben ihm lieg und schlief, pochte sein Herz vor Glück laut auf. Papa merkte, dass ER die ganze Nacht seinen Finger in der Muschi der Kleinen hatte und dieser auch immer noch dort steckte. Der Gnubbel, den ER fühlte, war der samtweiche Kitzler der kleinen Schönheit. Papa wackelte etwas mit dem Finger und rieb somit an dem Stückchen Haut der süssen Prinzessin. Sie atmete auf und erwachte ebenso. Sie öffnete die Augen und schaute ihn an. Da es draußen bereits dämmerte konnte ER ihren Ausdruck sehen. Papa sah, dass sie sich bei ihm wohlfühlte und sich überhaupt nicht daran störte, dass ER sie die ganze Zeit befummelte.

Wenig später trafen sich alle am Frühstückstisch. Max hatte im Arm der kleinen Ilva einen erholsamen Schlaf gehabt und fühlte sich wunderbar. Auch Oskar, der am Abend die 9jährige Marcia gebumbst hatte, war selig am frühstücken

Papa erhob das Wort: "Heute kommen viele Kinder. Ich werde die ganze Zeit hin und her fahren. Oskar, du begleitest mich zum Flughafen. Denn es werden dort auch Gruppen warten müssen. Diese betreust du dann."

Oskar: "Alles klar, Chef."

ER fuhr fort: "Und ihr alle hier werdet den anderen Kindern helfen, ihre Zimmer und ihre Betten zu finden. Dann könnt ihr auch gerne miteinander spielen."

Marita meldete sich zu Wort: "Papa, der Max hat in Ilvas Bett geschlafen" Ilva sah sie prostestieren an.

Shireen: "Ja, und er hat uns gestern Abend seinen Pimmel gezeigt" Alle schauten jetzt auf Max.

Afizah: "Ja und als wir ihn alle gestreichelt haben ist diese weiße Sosse da rausgekommen"

Taina: "Und die Marcia hat bei Oskar geschlafen. Und hat auch seinen Penis in ihre Scheide gesteckt. Das hat sie uns erzählt" Alle schauten auf Oskar.

Als es etwas unruhig wurde nahm Papa wieder das Wort wieder auf: "Liebe Kinder, liebe Freunde."

Alle schauten zu ihm und wurden leise: "Das was meine Freunde und ich mit euch machen nennt sich Sex." Ein Raunen geht durch die Gruppe.

"Da wir hier weit weg von zuhause sind und hier meine Gesetze gelten, ist der Sex hier zwischen Kindern und Erwachsenen nicht verboten. Im Gegenteil, er ist sogar sehr erwünscht." Einige Kinder kichern.

"Das heißt, dass ihr und meine Freunde hier alles machen könnt, was Spaß macht und was schön ist. Keine braucht sich hier zu schämen und zu verstecken. Die kleine Amira hat letzte Nacht bei mir geschlafen. Und ich hatte meinen Finger die ganze Nacht in ihrem Schlitz stecken." Alle schauten Amira an. Sie wurde etwas rot.

"Ihr seht, dass es hier nicht schlimm ist, Sex-Sachen zu machen, die man sonst nicht machen kann." Sie nickten.

Taina: "Heißt das, wenn die Männer Lust haben, dürfen sie mit uns machen was sie wollen" Papa nickte.

Sie fuhr fort: "Und was ist, wenn wir auf einmal Lust auf irgendwas haben?"

ER antwortete: "Wenn ihr Lust auf Sex habt, dann macht ihr es einfach. Untereinander, mit uns, alleine. Ob irgendwo versteckt oder öffentlich. Ganz egal."

Taina: "Alles klar, das will ich ausprobieren."

Die 9jährige stand von ihrem Platz auf und stieg auf ihren Stuhl. Dann kletterte sie auf den Tisch. Mit einem Fuss stieß sie die Brötchen zur Seite. Dann knöpfte sie ihre Robe auf und ließ sie auf den Tisch gleiten. Nun stand sie, nur noch mit einer Unterhose bekleidet, vor den Augen der anderen. Dann zog sie sich auch diese aus. Ihre Möse sah appetitlich aus. Ihr übergroßer Kitzler lugte zwischen den Schamlippen hervor. Dann legte sie sich auf den Frühstückstisch: "Ich will, dass ihr mich befriedigt." sagte sie frech.

Alle kamen näher. Kinder und Männer. Kevin fasste sich als erstes ein Herz und strich ihr über den Kitzler. Ilva fing an Tainas Oberschenkel zu streicheln. Oskar beugte sich hinunter und saugte an Tainas linken Brustwarze. Jihane saugte an der rechten. Max beugte sich über Tainas Gesicht und küsste sie. Shari und Helina fingen an Tainas Bauch zu streicheln. Die anderen gafften und waren total erstaunt.

Papa sah, dass Samia vor ihm stand und nichts zu tun hatte. ER drehte die 9jährige um und stellte sie auf den Tisch vor sich. Samia schaute ihren neuen Papa an. Dieser zog sie aus. Splitterfasernackt. Dann holte ER seinen Penis raus und bat sie sich hinzulegen. Mit dem Po war sie nun an der Tischkante und ihre Beine waren gespreitzt. ER beschmierte seinen Penis mit Butter und steckte ihn dann in Samias Fotze. ER stieß ihn tief hinein. Sie stöhnte laut auf. Amira, Nazia und Malia kamen dazu und setzten sich auf den Tisch um Samia herum. Dann zogen sich alle drei auch aus. Samia, die gerade leidenschaftlich gefickt wurde, wurde von drei nackten kleinen Kindern bekuschelt.

Samia hatte den linken Zeigefinger in Amiras 4jährigen Schlitz gesteckt: "Das hat Papa auch die ganze Nacht gemacht" sagte sie. Samia steckte ihren rechten Zeigefinger in Nazias 7jährigen Schlitz. Papa stellte die kleine 6jährige Malia über Samia auf den Tisch und fing an, ihre Fotze auszuschlecken, während ER Samia weiter bumbste.

Marita wollte wissen, wie sich Papas Po anfühlte und fasste beide Pobacken beherzt an. Marcia hatte Oskars Penis aus seine Hose geholt und wixte ihn voller inbrunst. Dann folgte ein lautes gestöhne und gespritzte. Papa schoß seinen Samen tief in Samia hinein. Taina kreischte laut, als sie kam, und Oskar spritzte auf den Boden. Dann war es vorbei. Alle zogen sich wieder an und wischten alles weg. Der Frühstückstisch wurde abgedeckt und alle machten sich bereit die Neuankömmlinge abzuholen.

Alfons Metzger, der 53jährige Pfarrer aus Bayern brachte aus Rio die 4jährige Jana-Ina, die 6jährige Fee und die 9jährige Seda mit.

Gerome Bouwers, der 43jährige Lehrer aus Amsterdam brachte aus Mexiko City die 5jährige Laura-Sohpie, die 7jährige Desiree, die 8jährige Theresia und die 10jährige Nayeli mit. Nayeli hatte sogar schon ein bisschen Tittenansatz!

Ludwig Hirsch, der 47jährige Lehrer aus Wien brachte aus Bangkok die 4jährigen Kairi und Priya, die 6jährige Tamika, die 8jährige Yuna und die 10jährige Mai-Lin mit.

Der 37jährige Daniel Schulte, der Buchhalter aus der Fabrik brachte die 4jährigen Nila und Suri, die 5jährigen Suki und Lani, sowie die 6jährige Shana aus Bombay mit.

Ein paar Tage später kamen dann auch die letzten an.

Urs Zurbrüggen, der 39jährige Lehrer aus Zürich brachte aus Melbourne die 5jährige Ella und die 7jährige Charlotte mit.

Dr. Ryan Koolwijk, der 56jährige Kinderarzt aus Den Haag brachte aus Dublin die 5jährige Amy, die 9jährige Cara und die 10jährige Kimberly mit.

Rudi Robert, der 31jährige Sportlehrer aus Luxemburg brachte aus Bukarest die 5jährige Andrea, die 7jährige Ramona, die 8jährige Valeria, die 9jährige Livia und die 10jährige Florentina mit.

Und zu guter letzt brachte Jacques Plein, der 27jährige Sportlehrer, der auch aus Luxemburg kam aus Moskau die 6jährige Natascha, die 7jährige Kira und die 8jährigen Ronja und Lenka mit.

Nachdem alle eingezogen waren wurden pro Zimmer drei Männer als Betreuer bestimmt. Diese drei waren Ansprechpartner für die Kinder und kümmerten sich intensiv um das Wohlbefinden ihrer Schützlinge. Außerdem organisierten diese, dass die Räume sauber gemacht und die Wäsche gewaschen wurde.

Für das Pinguin Zimmer waren zuständig:

Papa, Alfons Metzger & Gerome Brouwers

In diesem Zimmer wohnten die 4jährigen:

Kairi & Priya aus Bangkok

Nila & Suri aus Bombay

Amira aus Casablanca

Jana-Ina aus Rio

Und die 5jährigen:

Lani & Suki aus Bombay

Andrea aus Bukarest

Amy aus Dublin

Ella aus Melbourne

Laura-Sophie aus Mexiko City

Für das Katzen Zimmer waren zuständig:

Urs Zurbrüggen, Rudi Robert& Oskar Grote

In diesem Zimmer wohnten die 6jährigen:

Tamika aus Bangkok

Shana aus Bombay

Jihane aus Casablanca

Malia aus Kapstadt

Natascha aus Moskau

Fee aus Rio

Und die 7jährigen:

Ramona aus Bukarest

Nazia aus Casablanca

Charlotte aus Melbourne

Desiree aus Mexiko City

Kira aus Moskau

Für das Löwn Zimmer waren zuständig:

Ludwig Hirsch, Kevin Hansen & Dr. Ryan Koolwijk

In diesem Zimmer wohnten die 8jährigen:

Yuna aus Bagkok

Valeria aus Bukarest

Afizah & Shireen aus Casablanca

Helina & Shari aus Kapstadt

Theresia aus Mexiko City

Lenka & Ronja aus Moskau

Ilva und Marita aus Port-au-Prince - Haiti

Und für das Biber Zimmer waren zuständig:

Daniel Schulte, Max Hauke & Jacques Plein

In diesem Zimmer wohnten die 9jährigen:

Livia aus Bukarest

Cara aus Dublin

Samia & Taina aus Kapstadt

Marcia aus Port-au-Prince - Haiti

Seda aus Rio

Mai-Lin aus Bangkok

Florentina aus Bukarest

Kimberly aus Dublin

Nayeli aus Mexiko City

The reviewing period for this story has ended.


Online porn video at mobile phone


boob hardly squashed torture by hand in hdKleine Ärschchen dünne Fötzchen geschichten perverscache:A9pwpA1e4KAJ:http://awe-kyle.ru/~LS/stories/dale106159.html+dale10 boy broke both legsहिन्दी मे सुंदर लडकियो की चुत मारते दिखानाasstr book shelf fजबरदस्ती चोदेlasiter taboo videosmixoscopist fuck whore moancache:34L8K7FW9z0J:awe-kyle.ru/~Pookie/MelissaSecrets/MelissaSecretsCast.htm सती सावित्री महिला की गाँड छुड़ाईcache:juLRqSi4aYkJ:awe-kyle.ru/~chaosgrey/stories/single/whyshesstilldatinghim.htmladam gunn asstr.orgcry-wolf nphillydoggपानी छोड़ दिया, इतना मज़ा मुझे आज तक नहीं आयाmadam ne pent utari lullu dekhaogair ldko se cudai ki khaniyaargent de poche asstr orgअपने नौकर से छुड़वाया होटल में हिंदी स्टोरीदेवरानी ओर जेठानी आपस मे कामुक सेक्स incectमुझे.चूत.मरवानी.है.Camमाया राठौड़ की छुदाई वीडियोM/g erotic story cock wombasstr plantation"internal lock"cuffs slavecache:Zl_PUVv9sZgJ:awe-kyle.ru/files/Authors/sevispac/www/misc/girlsguide/index.html ivan clay flesh asstrChris Hailey's Sex StoriesKleine Fötzchen erziehung zucht geschichten perverserotic fiction stories by dale 10.porn.comcache:XypYOJqvnYAJ:awe-kyle.ru/~LS/stories/baracuda1967.html asstrfiction porn stories by dale 10.porn.comstory "bon appetit" cum cock asstr.orgfiction porn stories by dale 10.porn.comcache:KorSrYWVHnMJ:awe-kyle.ru/~BitBard/forray/wollstonecraft/safe.html nifty.org [email protected]Youngfuckingboortait bur hindi me video khaniचूत में बेरहमी से धक्के पेल पेल कर हिला दियाFötzchen klein jung geschichtenasstrferkelchen lina und muttersau sex story asstrएक रद्दीवाले के साथ गे सेक्सfiction porn stories by dale 10.porn.commistress'll fart on you, slaveगंदी गालियाँ देकर माँ की चूदाईcache:YR2_mMLcO2YJ:awe-kyle.ru/~Eastern_Rose/Guest/dreams-nice.htm cache:oum3oZ3AkuQJ:https://awe-kyle.ru/files/Authors/LS/www/stories/gladbacher7456.html karyVDfiction porn stories by dale 10.porn.compza stories unknown writerfiction porn stories by dale 10.porn.comcudasi muslim oaratwww.awe-kyleru~Ls dtorysDeep fuckin cumming mother hot storiesferkelchen lina und muttersau sex story asstrSis Pressed Bro's Dick Using A Pliers As A Punishment Porn Storyferkelchen lina und muttersau sex story asstrbeti ki samuhik chudai srsy khaniyasummer of wishes "most dominant wish" asstrkip hawkleslita gartersFotze klein schmal geschichten perversवैद जी मेरी चूची सहलाने लगेtiny katryna facial cumsister's cylindrical nipples titslittle slit scat storyferkelchen lina und muttersau sex story asstrबस मे गान्डु को दबाया विडियो master farting in mouth humiliation : nifty archive storiesKleine fötzchen geschichten strengचार फौजी और चुत का मैदानtiny fuckhole damaged storydid your mother put a douche nozzle into your vaginacache:COluh3etHOUJ:awe-kyle.ru/~LS/stories/peterrast2138.htmlPapa va sodomiser sa fille la nuitcos meksexKleine Ärschchen dünne Fötzchen geschichten perversasstr the panty salesman by anais ninja awe-kyle.ruPapa va sodomiser sa fille la nuitkristens archives extreme-ped storiesferkelchen lina und muttersau sex story asstrwww.meri kahani meri jubani.....Meena/hindi adultry story.comKleine enge Arsch fötzchen geschichtenचूत की सारी आग बुझाचुदाई का असली मज़ा घर मेंcache:qbLxI50uHeQJ:awe-kyle.ru/~LS/stories/baba5249.html?s=7 asstr.org how I began to molest herAwe-kyle.ru/big_mess Weaboolyf fart closetcache:NRAIEzDAXvgJ:awe-kyle.ru/~SirSnuffHorrid/SirSnuff/OneShots/PersonalSlaveSister.html