Fruehreif, Neugierig Und Verdorben, Teil 5

[ M/fg, cons ]

[email protected]

Published: 27-Feb-2012

Word Count:

Author's Profile

show Story Summary
Disclaimer
as for previous parts

Anja und Dodo beim Arzt

Da ihre Schwester Karin heute keine Zeit hat, darf Anja die kleine Dodo zum Arzt Dr. Heller begleiten. In der Erinnerung an Karins Erzählungen beginnt Anjas Körper bereits zu pulsieren. Fast schmerzhaft spürt das geile Mädchen - in Erwartung der Dinge die in der Praxis passieren können - wie sich ihre kleinen Titten spannen, die Brustwarzen noch härter und spitzer werden und wie ihre Muschi so heiß und schleimig nass wird, dass sie beim Gehen ein quatschendes Geräusch hören kann.

Sie kommen spät am Nachmittag als letzte Patienten in die Praxis. Die arrogante Sprechstundenhilfe sieht die beiden Mädchen böse an und läßt sie warten. Sie weiß wohl dass Dr. Heller sich mit den jungen Mädchen aufgeilen wird, anstatt ihre Fotze mit seinem gewaltigen Prügel durchzuficken. So kommt es auch.

Nachdem Dr. Heller eine andere Patientin verabschiedet hat, schickt er auch die Sprechstundenhilfe nach Hause.

Er setzt sich erst mal hinter seinen Schreibtisch, und läßt Anja und Dodo Platz nehmen. Mit Blicken beobachtet er die hübschen jungen Dinger genau. Beide haben sich schön gemacht. Anja hat auch die kleine Dodo leicht geschminkt. Beide tragen ganz kurze Stretchröckchen und eng anliegende tops. Sie sehen entzückend aus. Der Arzt verschlingt die jugendliche Figur Anjas und die kindliche Gestalt von Dodo mit seinen Augen. Er sieht genau dass beide unter dem Oberteil nichts anhaben. Anjas spitze Tittchen stechen förmlich durch den dünnen Stoff und bei Dodo sind die kleinen Brustwarzen auf der flachen Brust ebenfalls deutlich zu sehen. Heller spürt bereits bei diesem Anblick wie das Blut in seinen Schwanz schießt. Die Miniröcke der Mädchen geben im Sitzen die ganzen Oberschenkel frei und er kann die Zwickel der weißen Kinderhöschen sehen. Anjas bereits mädchenhaft geformte Schenkel sind leicht offen und bei Dodos noch schmalen kindlichen Beinen kann er weit nach oben sehen.

Zuerst fragt er Anja: "Na, ist deine Muschi immer schön saftig wenn dein Vater oder mein Freund Jürgen damit spielt?"

"Oh ja," erzählt Anja ganz offen, "wenn ein geiler Mann mit meinem Kitzler spielt dann kommt immer mehr schleimiger Saft aus meiner Muschi. Auch jetzt ist sie schon wieder sehr nass," sagt sie keck. "Das ist sehr gut," bestätigt Dr. Heller, "so soll es bei geilen jungen Mädchen sein," und fragt ob sie inzwischen schon einen steifen Männerschwanz in ihrem Loch gehabt habe. Anja verneint das und erzählt, dass Jürgen bei ihren geilen Spielen ihre Fötzchen mit den Fingern leicht dehnt und sie schon längst einmal ficken möchte.

Heller wendet sich dann der kleinen Dodo zu, die ganz unruhig auf ihrem Stuhl umher rutscht, sodass ihr Röckchen bis zu den schmalen Hüften hochgerutscht ist. "Wie fühlst du dich Dodo", fragt er, "warum bist du in die Praxis gekommen?"

"Zwischen meinen Beinen juckt und kribbelt es immer so schrecklich wenn ich zuhause zusehen kann wie meine Eltern, mein Onkel Mike und meine Schwester Karin sich wichsen, lecken und stöhnend ficken. Auch jetzt juckt es schon wieder," sagt sie.

Dann befiehlt er Anja: "Zieh Dodo den Rock und das Top aus." Als er hinter seinen Schreibtisch hervorkommt, sieht Anja sofort, dass sich der weisse Mantel wie ein Zelt über den Schwanz des Arztes wölbt. Dodo muß sich auf die Liege legen. Der Arzt beginnt sie eingehend zu "untersuchen". Er tastet und streichelt über Dodos flache Brust und zwirbelt die kleinen Warzen zwischen den Fingern bis sie fest und spitz abstehen. Sie sind hellbraun, glatt und ca. 1 cm lang. Dodo muß sich dann auf den Bauch drehen und der Arzt schiebt ihr weißes Kinderhöschen über die kleinen Pobacken nach unten. Er preßt die Pobacken zusammen und zieht sie dann so weit es geht auseinander. Das kleine Poloch ist nun gut zu sehen, und mit angefeuchtetem Finger streichelt er um das Löchlein, kratzt auch vorsichtig mit dem Fingernagel darüber und drückt eine speichelnasse Fingerkuppe in das kleine Loch. Dodo stöhnt leicht, am Ton ist aber zu hören dass sie es genießt.

Dann dreht er sie wieder auf den Rücken und streift das Höschen über die Beine nach unten, so daß Dodo jetzt ganz nackt auf der Liege liegt. Fasziniert und sichtlich erregt bewundert Dr. Heller den kindlichen Körper.

"Du wirst mir jetzt bei der Behandlung assistieren Anja," befiehlt er. "Zieh dich bis auf dein Höschen aus und spreize Dodos Beine!" Total aufgegeilt folgt Anja seinen Anweisungen und sowohl sie als auch der Arzt sehen wie sich die kleine Muschi von Dodo leicht öffnet. Ihr Schamhügel ist noch ziemlich flach, die äußeren Schamlippen sind schmal und fast geschlossen. Kein einziges Haar beeinträchtigt den geil-herrlichen Anblick. Auch Anja bewundert die total glatte, nackte und unbehaarte schöne Muschi von Dodo. Dr. Heller setzt sein Stethoskop an die kleine Muschi des Mädchens und hört wie der Mösensaft mit glucksenden Geräuschen austritt.

"Sieh' mal Anja, "sagt er, "das geile kleine Luder wird tatsächlich schon richtig nass. Es ist ungewöhnlich, dass ein so junges Mädchen schon so geil und nass werden kann. Das kommt wohl so weil sie in der Familie schon von frühester Jugend an die geilen Spiele der Erwachsenen mit ihrer jungen Schwester erlebt hat!"

Er zieht seinen weißen Mantel aus und die beiden Mädchen sehen dass er bis auf eine schwarze Strappsstrumpfhose darunter nackt ist. Es ist ein geiler, leicht perverser Anblick der den Mädchen aber gefällt. Durch die offenen Stellen der Strumpfhosen sind seine Oberschenkel, sein kräftiger Arsch und vor allem sein mächtiger, in voller Kraft stehender dicker Schwanz frei zu sehen.

Er beugt sich nach vorne und beginnt die sich windende Dodo mit seiner Zunge zu verwöhnen. Er leckt noch mal über die harten kleinen Brustwarzen und dann über den Bauch des Mädchens zu der kleinen duftenden Möse. Seine Zungenspitze dringt zwischen die Schamlippen und sein Speichel vermischt sich mit dem Geilsaft des Kindes. Er hebt die gespreizten Beine an und kann nun die beiden kleinen Löcher mit der Zunge streicheln. Er spürt auch den winzigen Kitzler und das Kindweib Dodo beginnt immer lauter zu stöhnen und seufzen.

Anja hält das nicht länger aus. Sie fühlt sich vernachlässigt und drängt sich dicht an Dr. Heller.

"Ja, reib deine kleinen Brüste und deine Möse am glatten Nylon der Strumpfhose über meine Schenkel" flüstert er, "massiere meinen dicken Schwanz damit." Anja reibt ihre Tittchen am dicken Schwanz des Doktors der schon zu zucken beginnt. Austretende Geiltropfen machen die Haut an Anjas Hügelchen geschmeidig nass. Während Heller immer weiter den geil duftenden Mösensaft des kleinen Mädchens aus deren Löchlein saugt, streichelt Anja auch den strammen Arsch des Arztes. Dann drängt sich ihre kleine Hand zwischen die Arschbacken und streichelt von hinten das Arschloch und den großen Hodensack. Sie nimmt den Sack in die hohle Hand und streichelt seine Eier. Heller kann sich fast nicht mehr beherrschen und seine Hüften bewegen sich stoßend vor und zurück.

"Oh, könnte ich die kleinen Fotzenlöcher doch mit meinem Schwanz sprengen" schnauft er, "dazu brauche ich aber die gut gedehnte große Möse deiner Schwester Karin wieder einmal" sagt er dann.

"Ihr geilen Kinder macht mich so an, dass ich bald spritzen muß", schnauft er. "Setzt euch beide nebeneinander auf die Liege" ordnet er an. Er streift Anjas vollkommen durchnässtes Höschen nach unten. Die beiden Mädchen sitzen mit weit gespreizten Schenkeln, nach hinten auf ihre Arme abgestützt, auf der Liege. Der geile Doktor steht davor und wichst langsam seinen Schwanz. Die Blicke der Mädchen hängen gebannt an dem durch die schwarze, ausgeschnittene Strumpfhose noch betonte Riesending des Arztes. Der für ihre jungen Körper viel zu große Männerschwanz geilt sie aber sehr auf. Auch sie haben ihre Finger in ihren nassen Schlitzen und reiben eifrig die Schamlippen, den Eingang zu ihren kleinen Ficklöchern und natürlich die Kitzler.

"Ja, seht zu wie ich meinen geilen Schwanz wichse" keucht der Arzt. "Und zeigt mir schön offen eure Fötzchen" stöhnt er. Er schiebt die Vorhaut immer wieder über die nasse gewaltig aufgeblähte blaurote Eichel und dann stramm auf den dicken Schaft zurück.

"Ja, kleine Dodo, du mußt erst noch lernen einen geilen Schwanz richtig zu verwöhnen" fordert er die Kleine auf und stellt sich mit wippenden Schwanz dicht vor ihr Gesicht. Anja nimmt Dodos Hände und legt sie auf die pulsierende, mit dick herausgepreßten Adern umgebene Latte. Zögernd bewegt das Mädchen die Hand. Sie braucht beide Hände um das geile Ding zu umfassen.

"Ja, nimm ihn fester, zieh' die Vorhaut über meine dicke Eichel, verteile meine Geiltropfen überall" stöhnt Dr. Heller. "Anja, du hältst meinen Sack", ordnet er an. Während Dodo ungeschickt reibt, massiert und wichst, versucht der hemmungslose Arzt seine Finger in die kleinen nassen Löcher zu schieben und die spitzen Brustwarzen von beiden Mädchen zu zwirbeln.

"Bitte, bitte kleine Dodo, lecke mit deiner Zunge über meine dicke Eichel, bohr' deine kleine Zungenspitze in mein Pissloch", stöhnt er immer lauter. Dann aber will er sich nicht länger beherrschen.

"Ich gebe euch meinen Saft meine heissen Schätzchen", stöhnt er geil und stellt sich dicht vor die Beiden.

"Ja, bitte spritzen Sie ihr Sperma auf uns", bettelt Anja erwartungsvoll als sie ihren Höhepunkt unter ihrer rasend schnell ihre Pflaume wichsenden Hand spürt. Auch die kleine Dodo bittet:: "ich möchte auch sehen wie Ihr weißer Saft aus dem kleinen Loch in der Eichel spritzt, ich möchte auch dass der weiße Schleim über meine Tittchen, meinen Bauch und meine Muschi läuft"!

Das ist zuviel für den geilen Mann. Laut aufstöhnend schießen drei, vier Schübe Samen aus seiner Nille. Er trifft auf die jugendlichen Brustwarzen und die letzten Tropfen fließen über die geöffneten Mösen der Beiden. Er verteilt alles gerecht über die zuckenden Körper der beiden jungen Mädchen und massiert die schleimige Flüssigkeit in die Haut ihrer Titten, ihrer Schenkel und Spalten. Die noch an seiner Eichel hängenden Tropfen nimmt er mit einer Fingerkuppe und verteilt sie auf die Lippen der Mädchen die alles mit der Zunge auf lecken.

R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s

ppixie

Der Herr Dr. Heller versteht es ja sehr gut, kleinen Maedchen die Angst vorm Frauenarzt zu nehmen. Wenn die Sprechstundenhilfe unausgelastet ist, koennte sie sich ja der Maenner annehmen, die ihre Toechter oder Frauen in die Praxis begleiten. 'Kindweib' ist ein schoener, origineller Begriff.

The reviewing period for this story has ended.


Online porn video at mobile phone


voyeur porta potty ballgamehindi chudai ki kahaniyan zubaida ki chudai choti behan keमहकती जवानी सेक्सी माँ की चुदाई स्टोरी इन हिंदीtrapped in the closet 33-37carl garcia fucks cousins sleeping wife pornAsstr ivan the terrorerotic fiction stories by dale 10.porn.comferkelchen lina und muttersau sex story asstrmin trånga dotters fitta sprutadewww.danapuce.xxxcache:d_vC6ITz9rEJ:http://awe-kyle.ru/~Wintermutex/monstrum_submission_part2.html+her wrists ankles chain chains spread arms ceiling legs asstrmeri gand or machalte lundWWW.FAMILY-FUCKFEST-ASSTR.COMमुस्लिम के लंड से चुदना पड़ाasstr 1st timeआंटी जी कमर के काफी नीचे से साड़ी पहनती हैंcache:NFoHLfhUJ0YJ:awe-kyle.ru/files/Collections/Nepi_Stories/ Jim, my neighbor, M/g,rom.sexstoriesKleine fötzchen geschichten strengasstr knot shamechhagal o kukur xxx vediocache:A9pwpA1e4KAJ:http://awe-kyle.ru/~LS/stories/dale106159.html+dale10 boy broke both legscache:RYT6cd_7zDYJ:awe-kyle.ru/files/Collections/nifty/gay/adult-youth/sexual-experience/bait-boy-4 asstr just tatum पशुगमन की कहानी Kleines Fötzchen spitze Nippel steife geschichten perverspakisthAnikahaniचुदक्कड़ मम्मीHot hindi gaandu gunnda gay sex .comasstr plantation"The makeout machine" strickland 83cache:2rp_ILzC57cJ:awe-kyle.ru/~Kristen/23/index23.htm hajostorys.comLittle sister nasty babysitter cumdump storiescache:fC2lMji8VFIJ:http://awe-kyle.ru/~DeutscheStorys/+http://awe-kyle.ru/~DeutscheStorys/http://www.asstr.org/~True_Youth_Stories/TYS_IncestDigest.htmferkelchen lina und muttersau sex story asstrsexy predominently sex WWWasstrmmsa story stroking the boys abdomendukandar porn storyM/g M/f xxx hot stories of sexfiction porn stories by dale 10.porn.comAsstr woman schoolboys sex storiesasstr Yannoumoto29white panties leslita storiescache:rRPSdc_9PdAJ:awe-kyle.ru/~Janus/jeremy11-2.html हब्सी ने चुत फाड़ दी वीडियोसcache:ERoSVE02eOYJ:awe-kyle.ru/~Taakal/deutsche_geschichten.html cache:9y6TxxbBVnYJ:awe-kyle.ru/files/Authors/FUCKTOR/www/mytranslations/eandistories.html cache:T2IeLQuhOu0J:awe-kyle.ru/~LS/stories/mike5498.html Kleine fötzchen geschichten strengdas noch haarlose kleine fötzchenbabyfotze nackt geschichtenबेटे ने मुझे कार में चोदाFotze klein schmal geschichten perversladki milegi argent chodne ko ?cache:AlVo0YsVo8EJ:https://awe-kyle.ru/~UndeniableUrges/UU_James_Descent3.htmlwillytamarackferkelchen lina und muttersau sex story asstrसर्दी की रात में चुद गईचूदाईवीएफhairless slit scat storyKleine Fötzchen im Urlaub perverse geschichtenshe felt the serpents tongue enter her pussy..cache:8F6wJCYOJPQJ:awe-kyle.ru/~mcstories/GinaAndJeff/index.html "her arm stumps"xxx sex m0m ko tel lagwaya hindikahnigiantess punishment butt domination story american wonton[email protected]tg panties asstr"her son's cock","teacher","sister"chut ko chusane kaatne lage utejak kathaकाली साडी व हाई हील वाली की चुदाई की कहानी हिन्दीcache:EtZJ76bMeUQJ:awe-kyle.ru/spotlight.html